Dres. Stoltenburg, M.Sc., M.Sc., MPI FON 030 / 48095756 www.implantate-berlin.ws
Dres. Stoltenburg, M.Sc., M.Sc., MPI            FON 030 / 48095756         www.implantate-berlin.ws 

01.01.2014

 

Hyaluronsäure ist ein natürlicher Bestandteil des Körpers mit besonderer Wasserbindungsfähigkeit. Besonders in der Haut und im Knorpel kommt diese Substanz konzentriert vor. Wird sie aufgrund von natürlichen Alterungsprozessen nach und nach abgebaut, so lässt die Elastizität der Haut nach und ihr Volumen nimmt ab.

Hyaluronpräparate eignen sich sehr gut als Fillermaterial für die Faltenunterspritzung mit dem gewünschten Effekt der Hautverjüngung, Faltenkorrektur und des Volumenaufbaus.

Hyaluronsäure-Gele werden über feinste Kanülen in die vorher abgegrenzten Hautpartien injiziert, wobei verschiedene Hautschichten tangiert werden. Der Effekt der Behandlung ist sehr schnell sichtbar: Sofort nach der Therapie wirkt Ihr Gesicht entspannter und frischer.

Da es sich bei den Hyaluronsäurepräparaten um natürliche Substanzen handelt, werden sie mit der Zeit durch Abbauprozesse des Körpers wieder entfernt.

 

       Biologische Faltenunterspritzung mit Hyaluron

Faltenunterspritzung mit Hyaluronsäure zählt zu den minimalinvasiven Methoden der Hautregeneration und Gesichtskorrektur. Aufgrund derartiger auf natürlicher Grundlage vorhandener Methoden kann man heute weitgehend auf operative Eingriffe verzichten. Sie nehmen in der ästhetischen Medizin einen stetig wachsenden Raum ein.

Seit ca.10 Jahren gibt es Erfahrungen im Umgang mit der spitzen Kanüle  und dank neuester Studien ist es nun möglich, wesentlich minimalinvasiver  die Faltenunterspritzung über die Technik mit der stumpfen Kanüle anzuwenden.

Im Zentrum unserer privatärztlichen Tätigkeit stehen inzwischen die periorbitale Regionen/Tränenrinnen, den Wangenaufbau und die Lippen, die inzwischen in einer Sitzung mit Botox und Fillern behandelt werden können.

 

Faltenunterspritzung mit stumpfen Kanülen. Eine Revolution?

Die Faltenunterspritzung mit Fillern, die bisher mit spitzen Kanülen durchgeführt worden, wird heute in Verbindung  mit der stumpfen Kanüle ausgeführt. Gerade bei hochviskösen Fillern sind Kanülen mit größeren Durchmessern nötig. Beim z.B. "Liquid Lifting", d.h. beim Arbeiten in tieferen Strukturen kam es unter Anwendung der spitzen Nadel sehr oft zu Gewebeverletzungen und Einblutungen. Seit neuerer Zeit werden nun stumpfe und flexible Kanülen angewendet, die ein deutlich schonenderes Vorgehen erlauben. Diese Kanülen sind von verschiedenen Herstellern erhältlich und nennen sich z.B. Magic Needle oder Pix`l Kanüle.

Darüberhinaus empfinden die Patienten diese Technik als weit weniger schmerzhaft. Die Ergebnisse werden optisch schöner und gleichmässiger. Das Blutungsrisiko ist deutlich reduziert und es werden  weniger Schwellungen verursacht.

Das Arbeiten mit stumpfen Kanülen empfiehlt sich besonders bei folgenden Indikationen: Tiefe Nasolabialfalten, Auffüllung der Wangenregion, Konturierung der Kinn- oder Jochbeinregion. Weitere Anwendungsmöglichkeiten werden mit zunehmendem Einsatz sicher folgen.


 

  Hyaluronsäure mit Lokalanästhetika                                                         (z.B Juvederm Ultra™, Voluma™, Volift™)

 

Diese Präparate beinhalten Hyaluronsäure und einen geringen Anteil Lokalanästhetika. Dies bewirkt, dass die Injektion vom Patienten angenehmer empfunden wird.

 

 

"Lippen aufspritzen " -                                                          optisch ansprechend und natürlich schön

Bevor wir Lippen voluminisieren, erhalten Sie eine örtliche Betäubung. Die Injektion wird mit Hyaluronsäure einschließlich einem darin enthaltenen Anästhetikum durchgeführt. Die Resultate sind absolut beeindruckend und das über einen sehr langen Zeitraum.

Das Ziel unserer Behandlung sind ausdrucksstärkere Lippen, die zu Ihrem Gesicht passen und sich entsprechend ins Profil harmonisch einfügen. Beim Füllen und Konturieren der Lippen ist weniger oft mehr. 

Vor allem legen wir großen Wert auf eine absolut natürliche Ausstrahlung nach der Behandlung und beraten unsere Patienten auch dahingehend.

 

                       Folgende Aspekte werden dabei beachtet:

Das Verhältnis von Ober- zu Unterlippe muss stimmen. In der Regel ist die Unterlippe deutlich größer im Vergleich zur Oberlippe.

Schon eine geringe Volumenvergrößerung lässt die Lippen natürlich wirken.

 

Bei Bedarf wird zusätzlich der Lippenrand betont und läßt somit die Lippe ausdrucksstärker wirken.

 

 


Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zahnarztpraxis